Skip to main content

Schildkröten kaufen & Zubehör kaufen – unsere Empfehlungen

Auf dieser Seite beschreiben wir, wo man Schildkröten kaufen sollte und welches Zubehör man benötigt, um sie artgerecht zu halten.

Schildkröten-Auffangstation

Die erste Möglichkeit für den Kauf oder die Anschaffung von Schildkröten sollte eine Auffangstation (Adressen Auffangstationen) sein. Ähnlich wie ein Tierheim, nur eben speziell für Schildkröten eingerichtete Auffangstationen, haben immer wieder Schildkröten abzugeben.

Kauf bei einem Züchter

Eine weitere Möglichkeit ist der Kauf bei einem Züchter. Hier sollte man kontrollieren, ob es sich um eine Hobbyzucht handelt oder um einen gewerblichen Züchter. Von Letzterem raten wir ab – es gibt genügend seriöse Hobbyzüchter, die ihre Schildkröten erst nach der ersten Winterstarre abgeben und bei denen ihr euch auch oft das Gehege und seine Haltung anschauen könnt.

Schildkröte als Haustier

Gerade Kinder wünschen sich oft eine Schildkröte als Haustier. Man sollte aber hierbei immer bedenken, dass Schildkröten eine Anschaffung für das ganze Leben sind.

Landschildkröten können ohne Weiteres 100 Jahre und älter werden.

Auch Wasserschildkröten sind langlebig und die meisten erreichen ebenfalls problemlos 60 Jahre und mehr. Besonders wer sich Landschildkröten als Haustiere kaufen möchte, muss wissen, dass eine artgerechte Haltung Europäischer Landschildkröten ohne geräumiges Freigehege nicht artgerecht ist.

Eine Wasserschildkröte als Haustier ist hingegen gut möglich und erfordert „nur“ ein entsprechend ausgestattetes geräumiges Terrarium bzw. Aquarium.

Artgerechte Schildkröten Haltung

Schildkröten artgerecht zu halten bedeutet, sie möglichst naturnah zu halten. In freier Wildbahn sind Schildkröten Einzelgänger und treffen meist nur in der Paarungszeit aufeinander. Ansonsten begegnen sie sich in ihrem natürlichen Lebensraum nur selten.

Mit einem ausreichenden Platzangebot von mindestens 10 qm pro ausgewachsener Schildkröte in einem gut strukturiertem Gehege ist die Haltung mehrerer Tiere jedoch möglich.

Man sollte aber bedenken, dass zwei oder mehr Männchen sich mit Erreichen der Geschlechtsreife regelrecht bekriegen können, so dass eine Trennung der Schildkröten unumgänglich ist. Deshalb sollte man bei der Anschaffung sehr darauf achten, nicht zwei Männchen zu kaufen.

Winterschlaf, Winterruhe

Alle europäischen Schildkröten halten einen Winterschlaf bzw. korrekterweise eine Winterstarre (Hibernation) bei konstanten 4-6°C Grad über einen Zeitraum von 3-5 Monaten. Der Unterschied zwischen Winterschlaf, Winterstarre und Winterruhe ist:
Winterruhe halten Säugetiere, indem sie ihre Körpertemperatur etwas absenken. Sie suchen gelegentlich nach Nahrung (z.B. Eichhörnchen, Dachs, Waschbär).
Winterschlaf halten manche Säugetiere und wenige Vögel, indem sie im Winter ihren Stoffwechsel herunterschrauben (z.B. Igel, Fledermäuse, Siebenschläfer).
Winterstarre halten wechselwarme Tiere, die ihre Körpertemperatur & gesamten Stoffwechsel auf ein Minimum herunterfahren (z.B. Schildkröten, Frösche).


Die besten Schildkrötenhäuser im Vergleich

Europäische Landschildkröten artgerecht unterzubringen erfordert ein Freigehege mit Schildkrötenhaus in Form eines Frühbeets.

12345
Beckmann Schildkröten-Haus mit Tür 101 x 107 cm - 1 Beckmann FS1 Frühbeet Typ Allgäu Modell 1 - 1 Top Preis-Leistung Beckmann FS2 Frühbeet Typ Allgäu Modell 2 - 1 Dachhaube für Hochbeet Gr. 2 - 1 Beckmann Frühbeet Typ Allgäu Modell 3 Größe 1 / Schildkröten-Haus Größe 1 - 1
Modell Beckmann Schildkröten-Haus aus AlltopBeckmann FS1 Frühbeet Typ Allgäu Modell 1Beckmann FS2 Frühbeet Typ Allgäu Modell 2Juwel 20149 Schildkrötenhaus PaulaBeckmann Schildkröten-Frühbeet Typ Allgäu Modell 3 Größe 1
Preis

379,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

119,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

149,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

259,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

339,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Maße101 cm x 107 cm x 50 cm bzw. 61 cm100 cm x 90 cm x 30 cm bzw. 40 cm100 x 120 x 40 x 47 cm100 x 75 x 52 bzw. 44 cm101 cm x 107 cm x 50 cm bzw. 61 cm
VerglasungPLEXIGLAS® Alltop StegdoppelplattenStegdoppelplattenStegdoppelplattenHohlkammerplattenPLEXIGLAS® Alltop Stegdoppelplatten
Stärke16mm6mm6mm4mm16mm
Alltop
Verlängerbar
BesonderheitenMit einer speziellen Tür für Schildkröten ausgestattet. Kann beliebig verlängert werden.Ein Unterbau muss selbst errichtet werden.Ein Unterbau muss selbst errichtet werden. Das Frühbeet ist beliebig verlängerbar.Pendeltür zum einfachen Rein- und Rausgehen der Schildkröten.Ein Unterbau muss selbst errichtet werden. Kann beliebig verlängert werden.
Preis

379,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

119,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

149,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

259,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

339,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Preis prüfen merkenDetails Preis prüfen merkenDetails Preis prüfen merkenDetails Preis prüfen merkenDetails Preis prüfen merken

Ich halte seit mehr als 25 Jahren verschiedene Arten von Schildkröten und habe viele Landschildkröten-Arten bereits in freier Wildbahn beobachten dürfen.

Artgerechte Unterbringung

Bei der Haltung von Schildkröten steht eine artgerechte Unterbringung, die am ehesten den natürlichen Lebensbedingungen der Schildkröten-Habitate entspricht, an erster Stelle. Dies sollte bereits vor dem Kauf einer Schildkröte als Haustier gut vorbereitet werden.

Freigehege im Garten mit Frühbeet

Ein geräumiges und gut strukturiertes Schildkrötengehege mit Eiablagehügel (auch wenn man nur Weibchen hat), mediterranen Wildkräutern und einem Wassernapf im Garten mit einem Frühbeet ist dabei die Pflichtausstattung für eine Europäische Landschildkröte.

Terrarium oder Aquarium im Haus

Für Wasserschildkröten und Sumpfschildkröten und einige wenige Landschildkröten-Arten dagegen ist ein meist ein Terrarium bzw. Aquarium im Haus die richtige Unterbringung. Auch wenn diese sich zumindest im Sommer ebenfalls sehr über echte Sonne und frische Luft der Natur freuen, da keine Lampe im Terrarium echtes Sonnenlicht ersetzen kann.

Was fressen Schildkröten? Ernährung und wichtige Zusätze

Auch die Ernährung und das Wissen über wichtige Ergänzungen wie Sepiaschale und Agrobs spielt eine sehr wichtige Rolle. Schildkröten fressen gerne Löwenzahn, Spitzwegerich, Breitwegerich und alles was so auf einer wilden Wiese wächst. Folgende Ergänzungen sollte man dabei aber nicht außer Acht lassen für eine lange Gesundheit der Reptilien.

Sepiaschale

Sepiaschale ist in der Haltung von Schildkröten sehr wichtig als Kalziumlieferant für einen gesunden Panzer- und Knochenbau. In der Natur nagen Landschildkröten beispielsweise an alten, porösen Tierknochen, um ihren Bedarf an Kalzium zu decken. Insbesondere Weibchen benötigen eine extra Portion Kalzium für die Bildung von Eierschalen wenn sie trächtig sind.

Agrobs

Agrobs ist ein zu Cobs gepresstes Bio-Fertigfutter aus besonders rohfaserreichen Wiesenkräutern. Dieses Futter bietet eine an die natürlichen Habitate angepasste Ernährung für eine gesunde Darmflora der Tiere. Je nach Alter der Schildkröte gibt es hier unterschiedliche Angebote von Agrobs wie PRE ALPIN Testudo Herbs, PRE ALPIN Testudo Fibre und für Babyschildkröten PRE ALPIN TESTUDO Baby.

Übersicht Agrobs Produkte

Kommentare


Jenni Quilitz 28. März 2018 um 10:54

Sehr geehrter Herr Böttger,

ich würde mich freuen, wenn Sie mir zu meinem Anliegen eine Antwort senden können.

Ich habe 2016 2 kleine dalmatinische Landschildkröten geauft und bemühe mich um eine möglichst artgerechte Freilandhaltung im Garten (Beckmann-Haus, Par38 Strahler, Auslauf, Schutzhütte, Wasser, Verstecke etc.).
Den ersten Winter bei uns haben die Kröten anfänglich in ihrem Gehege und später (bei beginnenden Minustemperaturen) in einer Kiste im Schuppen verbracht. Davon riet mir der Tierarzt ab, da die Temperatur im Kühlschrank konstanter sei. Letzten Winter sind die kleinen, bedingt durch den frühen, kalten Herbst (die Lampe schien nicht ausreichend, um die Temperatur so wie benötigt aufrecht zu erhalten), schon im September mehr und mehr passiv geworden und seit Oktober in der Starre gewesen. Der Tierarzt sagte, sie sollten dann nicht länger als März in der Starre bleiben. So holte ich die Kröten im März aus dem Kühlschrank übergangsweise in ein altes Aquarium ins Wohnzimmer, bestellte und installierte die gesamte Technik, die Sie empfehlen, um die Temperatur tags und nachts noch konstanter zu halten, damit die Kröten diesen Winter nicht so früh in die Starre gehen. Allerdings bekomme ich die Temperaturen nicht so hin, wie ich gerne hätte. ich bekomme nur 10 statt 15 Grad mit dem Elsteinstrahler und die Tagestemperatur zwar punktuell auf 35-38Grad, aber die Umgebungstemperatur nicht hoch genug. Unter dem Beckmannhaus habe ich noch 2 Reihen Kalksandstein. Vielleicht ist der Raum zu groß den ich beheizen muss? Und ich habe auch noch keine Lösung für den Ausgang gefunden, den ich im Moment mit 2 Kalksandsteinen verschließe, aber langfristig soll der Ausgang ja für die Kröten frei durchgängig, aber dennoch einen Schutz vor Kälte und Regen von außen geben.
Bei Bedarf kann ich Ihnen gern Fotos schicken, zum besseren Verständnis, wie mein Gehege aussieht.
Noch sind die 2 im Wohnzimmer, aber müssen bald raus, da das natürlich auf Dauer zu klein ist.
Wenn Sie mir zeitnah helfen könnten, eine Lösung zu finden, wie ich die Temperaturen konstant bekomme, würden sich die Kröten sehr freuen, wieder in den Garten ziehen zu können.

Vielen Dank und viele Grüße
Jenni Quilitz

Antworten

Florian 28. März 2018 um 11:23

Hallo Jenni,

die Freilandhaltung mit Beckmann-Haus ist schonmal super!

Ich stimme dem Tierarzt zu, dass die Temperaturen im Kühlschrank wesentlich konstanter sind als im Schuppen. 6 Monate Winterstarre ist besonders für die Dalmatinische Landschildkröte zu lang – länger als 4 bis 4,5 Monate sollte die Starre bei Testudo hermanni hercegovinensis nicht dauern.

Es gibt von dem Elsteinstrahler vier Leistungsstärken: 60, 100, 150, 250 Watt. Auf meiner Seite empfehle ich die 100 Watt Version. Hast du eventuell den mit 60 Watt erwischt? Meine Schildkröten übernachten immer in einer kleinen Holzhütte, die sich im Frühbeet befindet, mit einer Heizmatte als Deckelheizung, so dass in dem Haus immer die gewünschte Nachttemperatur herrscht. Dies wäre, neben einem leistungsstärkeren Elsteinstrahler, auch noch eine Möglichkeit für dich.

Als Schutz vor Kälte und Regen statten viele Halter (ich auch) ihren Frühbeet-Eingang mit einem Lamellenvorhang (siehe PVC Lamellen) aus. Die Schildkröten lernen sehr schnell, dass sie da durchlaufen können.

Fotos deines Geheges kannst du natürlich gerne an info@landschildkroeten.de senden.

Viele Grüße,
Florian

Antworten

Jenni 28. März 2018 um 17:51

Hallo Florian.
Vielen Dank für deine Antwort. Das mit den Lamellen werde ich ausprobieren, das hab ich vorhin auch auf deiner Seite entdeckt. Und eine Reihe der Kalksteine entfernen, sodass weniger Raum zu beheizen ist. Vermutlich reicht das dann schon. Meine liegen bevorzugt in einem hohlen Baumstamm haben aber auch die Möglichkeit sich in Laub und Erde einzubuddeln. Schicke euch gern Fotos.
Viele Grüße
Jenni

Antworten

Abdurrahman Dönmez 15. Mai 2018 um 13:54

Guten Tag,
Ich habe den Schildkröten Lampen Set „Lucky Reptile – Bright Sun UV Desert“ gekauft und nun ist er defekt. Ich wollte den Lampen Set umtauschen und wollte wissen wo ich das machen kann
Liebe Grüße Abdurrahman Dönmez

Antworten

Florian 21. Mai 2018 um 19:30

Hallo,
genau da wo du das Set gekauft hast. Wenn es über Amazon war, lies mal hier: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=13770421 bzw. hier: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=hp_left_v4_sib?ie=UTF8&nodeId=201844050
Bei Amazon ist eine Rückgabe allgemein sehr unkompliziert.

Grüße,
Florian

Antworten

Carima 9. Juni 2018 um 9:43

Guten Tag,
Freunde und ich haben uns vor 2 Jahren 3 griechische Landschildkröten gekauft.. Vor ein paar Monaten ist eine gestorben.. Nun ist noch eine gestorben.. Ich denke das lag an der falschen Haltung, deshalb werde ich die letzte zu mir nehmen und auch im Garten mit Frühbeet halten. (zuvor nur Terrarium)
Wie wahrscheinlich ist es, dass die dritte eine Krankheit hat und auch bald sterben könnte? Sollte ich mir noch eine zweite anschaffen, damit jetzige nicht alleine ist?
Bitte um ein paar Ratschläge.
Vielen Dank!
Carina

Antworten

Florian 11. Juli 2018 um 16:49

Hallo Carina,
woran die anderen beiden gestorben sind, kann man aus der Ferne natürlich nicht beurteilen.
Schildkröten sind zwar keine Gruppentiere aber besonders Jungtiere auch keine reinen Einzelgänger, sondern „Kontakttiere“. D.h. sie begegnen sich auch in der Natur immer wieder und gehen dann wieder getrennte Wege.
Bevor allerdings eine gesunde Schildkröte zu einer möglicherweise kranken gesteckt wird, sollte diese von einem schildkrötenerfahrenen Tierarzt untersucht werden: https://www.landschildkroeten.de/schildkroeten-tierarzt/
Herpes beispielsweise wäre fatal – und auch für das neue Tier eine tödliche Krankheit: https://www.landschildkroeten.de/herpes-die-toedliche-virusinfektion-bei-schildkroeten/

Grüße,
Florian

Antworten

Gabriele Macalla 5. August 2018 um 14:04

Bitte um Angaben zur Winterstarre von Terrapene cc NZ 2017. Vorbesitzer hat sie nicht starren lassen, wäre zu klein/jung.
Muß ich Temperatur absenken wg Überwinterung im Kühlschrank wie bei Griechen? Z. Zt ist sie auf Balkon um Sonnenlicht zu tanken. Tausend Dank für die schnelle Info, finde wirklich nichts an Literatur dazu

Antworten

Florian 25. September 2018 um 9:52

Hallo Gabriele,

die Carolina-Dosenschildkröte sollte etwa zwei Monate bei um die 10-12°C eine Winterruhe (in dem Fall keine Starre wie bei Griechen!) halten. Ihre Aktivität ist in der Zeit stark vermindert, sollte aber trotzdem immer Wasser und gelegentlich etwas zu fressen angeboten bekommen – auch wenn sie kaum etwas fressen wird. Zu klein und jung gibt es im Winter in der Natur auch nicht. Gesunde Schildkröten sollten immer die Temperaturen bekommen, die auch im natürlichen Verbreitungsgebiet herrschen.

Grüße,
Florian

Antworten

Melli S. 2. September 2018 um 22:38

Hallo
Ich habe 5 griechische und eine Maurische Landschildkröte. Ich habe sie dieses Jahr das erste Mal in meinem neuen Außengehege mit den Tipps von ihrer Seite zu ihrem Frühbeet und der Frühbeettechnik. Als Frühbeet habe ich allerdings nicht das UV-durchlässiges Alltop-Frühbeet sondern das Beckmann FS1 Frühbeet Typ Allgäu Modell 1.

Ein paar Fragen:
1. Gibt es eine Alternative zu dem
PAR38 Strahler 100 Watt Flood?
Leider ist dieser zurzeit nicht verfügbar aber ich benötige dringend einen neuen Strahler.

2. Zu dem Strahler:
Ich würde ja gerne selber nach einer Alternative schauen, aber ich weiß überhaupt nicht wonach ich suchen muss. Ich habe damals einfach ihre Technik eins zu eins übernommen. Dann wusste ich, dass es ordentlich wird.
Was bedeutet eigentlich PAR38? Und was ist das genau für ein Strahler? Beispielsweise welchen unterschied hat er zu der Lucky Reptile Bright Sun Desert Lampe? Die Bright Sun strahlt noch die wichtigen UV Strahlen ab, das weiß ich aber dann hört es auch auf.

3. Dann eine Sache die ich mich so Frage. Warum nimmt man die „Lucky Reptile Bright Sun Desert “ nicht auch für draußen?
Ich habe die Sachen noch von meinem Terrarium. Vor ein paar Monaten war es ein paar Tage richtig kalt und die Schildis sind auch ordentlich nass geworden und waren Eis kalt (ich hatte etwas angst das sie sich erkälten, da ich sie das erste Mal draußen habe). Da habe ich zu den beiden Lampen in ihrer Beschreibung diese Bright Sun Desert dazu gehängt und es war ruck zuck fein Warm in dem Frühbeet. Danach war es bislang von der Sonne oder dem anderen Strahler immer passend warm.

4. Oder sollte ich lieber statt dem Philips Strahler den Bright Sun nehmen, weil bei meinem Frühbeet keine UV Strahlen durch gehen? Aber ich schaue auch jeden Tag, dass die Schildis fein draußen in der Sonne die UV-Strahlen tanken.

Oh man, so viele Anliegen.

Lg Melli S.

Antworten

Florian 25. September 2018 um 9:38

Hallo Melli,
sorry für die späte Antwort.

Zu 1. Offensichtlich gibt es den PAR38 mittlerweile wieder zu bestellen. Eine Alternative wäre zum Beispiel der Econlux SolarRaptor 50W PAR30 HID-Flood-Strahler gewesen.

Zu 2. PAR bedeutet auf englisch „parabolic aluminized reflector“. Es ist einfach ein Wärme-Reflektor, der für Schildkröten – die ansonsten im Freiland leben dürfen – ausreichend ist und keine UV-Strahlung abgibt. Den wesentlichen Unterschied hast du also richtig erkannt.

Zu 3. Aus zwei Gründen nimmt man die Lucky Reptile Bright Sun Desert nicht für draußen:
1) diese ist nicht zulässig für einen Betrieb außerhalb des Hauses.
2) es ist außen eine zusätzliche UV-Bestrahlung nicht unbedingt notwendig, da die Sonne hier die Aufgabe übernehmen sollte.

Zu 4. Nein, bitte draußen keine Bright Sun einsetzen. Auch wenn ein Alltop-Frühbeet das Optimale ist, bekommen die Schildkröten auch in einem „normalen“ Beckmann-Frühbeet genug Sonne ab wenn sie sich gewöhnlich verhalten (also bereits morgens sich in der Sonne aufwärmen).

Viele Grüße,
Florian

Antworten

Christine Jeswein 6. September 2018 um 23:12

Hallo Florian,
ich bin dabei für meine 2 Schildis ein Frühbeet von Beckmann zu bauen. Bisher hatte ich im Gehege nur ein einfaches Frühbeet und eine Holzhütte und die beiden im Herbst und Frühjahr im Terrarium, bzw, im Winter im Kühlschrank.
Ich habe bereits alles zusammen, um es fertig zu stellen. Deine Erklärungen und Fotos habe ich als Vorlage genommen.
Wirklich toll gemacht!!!
Ich möchte nur nichts falsch machen und wollte mal fragen, wie Du es hinbekommen hast, die Verschalung so genau zu bauen, so dass das Frühbeet darauf passt.
Für eine Antwort wäre ich dir sehr dankbar, denn ich möchte so schnell es geht mit dem Bau anfangen.
Viele Grüße
Christine
Muss ich den Boden unbedingt betonieren oder reicht die Seitenverschalung?

Antworten

Florian 25. September 2018 um 9:57

Hallo Christine,

wenn du den Beitrag „Anleitung zum Bau von einem Frühbeet“ meinst, muss ich das Kompliment an Andreas Günther weitergeben. Er ist handwerklich eindeutig begabter als ich und hat mir Text und Bilder zur Verfügung gestellt 😉

Der Boden muss nicht betoniert werden, sollte aber mit eine Draht gesichert werden, damit keine Fressfeinde wie Ratten eindringen und die Schildkröten gefärden können.

Grüße,
Florian

Antworten

Eva Kusch 20. September 2018 um 9:19

Hi Florian,

ich habe mir für mein Frühbeet die Par 38 mit 100W zugelegt. Bei 40cm Bodenabstand habe ich immer noch 40,3 Grad. Bringt eine 80W Lampe da was? Dann bestelle ich die, oder hast du noch einem anderen Tipp?
LG Eva

Antworten

Florian 25. September 2018 um 10:00

Hallo Eva,

40,3 Grad sind noch in Ordnung als punktuelle Sonnenplatztemperatur. Aber ja, eine Lampe mit weniger Watt würde weniger Wärme erzeugen.

Grüße,
Florian

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere